Suche

Anhebung Gegenanflüge

Gegenanflüge sind ein, in vielen Fällen notwendiger, Umweg zur Landung und verursachen dadurch zusätzlichen Lärm – die Anhebung der Gegenanflüge verschafft Entlastung.

 (Quelle: UNH)
Die Flughöhe auf den Gegenanflügen wurde seit 2012 in mehreren Stufen heraufgesetzt. (Quelle: UNH)

Gegenanflüge höher als vorher

Die Anhebung der Gegenanflüge bedeutet eine Erhöhung des Abstands zwischen den Flugzeugen und den Anwohnern am Boden und führt zu einer leichten Entlastungswirkung unterhalb der Gegenanflugstrecken. Je nach Betriebsrichtung und Reiserichtung muss ein Teil der Flugzeuge zunächst am Flughafen vorbeifliegen, um dann einzudrehen und zum Endanflug auf der Anfluggrundlinie anzusetzen – dieses Flugsegment bezeichnet man als Gegenanflug.

Aktueller Stand

Die Maßnahme befindet sich im Regelbetrieb.


Sie haben Fragen?

Anprechpartner Bild FFR und ASS

Sprechen Sie uns an

Geschäftsstelle des Forum Flughafen & Region:
Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach

Tel. +49 6107 98868-0
Fax +49 6107 98868-19