Suche

Vertikale Optimierung von Abflugverfahren

Diese Maßnahme zielt darauf ab, dass Flugzeuge nach dem Start schneller an Höhe gewinnen und sich somit der Abstand zwischen Lärmquelle und Boden schneller erhöht.

Vertikale Optimierung von Abflugverfahren SVG (Quelle: UNH)
Je schneller das Flugzeug nach dem Start steigt, desto weniger Lärm kommt in den überflogenen Gebieten an. (Quelle: UNH)

Schneller nach oben

Erreicht wird der schnellere Höhengewinn durch eine Geschwindigkeitsbegrenzung auf etwa 407 km/h. Da ein startendes Flugzeug zugleich vorwärts und nach oben fliegt, bedeutet eine Reduktion der vorwärts gerichteten Geschwindigkeit, dass mehr Leistung ins Steigen fließen kann. Der schnellere Höhengewinn führt bei Flugzeugen des Typs MD11 zu einer leichten Entlastung der Gemeinden unterhalb des Abflugpfads.

Aktueller Stand

Die Maßnahme befindet sich im Regelbetrieb.


Sie haben Fragen?

Anprechpartner Bild FFR und ASS

Sprechen Sie uns an

Geschäftsstelle des Forum Flughafen & Region:
Gemeinnützige Umwelthaus GmbH
Rüsselsheimer Str. 100
65451 Kelsterbach

Tel. +49 6107 98868-0
Fax +49 6107 98868-19