Suche

Die 17 Maßnahmen des Maßnahmenprogramms Aktiver Schallschutz im Überblick

Abstand zur Lärmquelle erhöhen

  • GBAS 3,2° auf alle Landebahnen (Säule I)
  • GBAS unabhängiger Betrieb (Säule I)
  • Prüfauftrag Anhebung der Zwischenanflughöhen bei GBAS basierten Anflügen (Säule II)

 

Siedlungszentren umfliegen und gezielte Bahnnutzung

  • Laterale Optimierung der Abflugroute AMTIX kurz (Säule I)
  • Entlastung der Abflugroute 07-Nord (lang) (Säule I)
  • Segmented Approach ILS & zeitliche Ausdehnung (Säule I)
  • Prüfauftrag Segmented Approach RNP-to-xLS (Säule II)
  • Forschung Segmented Approach Independent Parallel (Säule II)

 

Technologische Lärmminderung

  • Prüfauftrag Low Noise Augmentation System (LNAS, Säule II)

 

Spurtreue verbessern

  • Übergang zu RNP1-Standardverfahren mit RF-Funktionalität in FRA vor 2024 (Säule III)
  • Erhöhung Spurtreue Südumfliegung (Säule I)
  • Erhöhung Spurtreue auf der Abflugstrecke 07 Süd lang (Säule I)

 

Rahmenbedingungen & Anreize

  • Kontinuierliches Monitoring Fluglärmreduktionsforschung (Säule III)
  • Untersuchung Startverfahren (Säule II)
  • Vereinfachte Rechtsgrundlage für flugsicherungsbezogene Maßnahmen im Probebetrieb (Säule III)
  • Bundesprogramm Luftverkehr bzgl. Förderprogrammen, Forschungsförderung und Incentivierungsmöglichkeiten (Säule III)
  • Koordination aktiver Schallschutz auf Bundesebene (Säule III)

 

Eine ausführliche Beschreibung der Maßnahmen befindet sich im Bereich Maßnahmen.

 

zu den einzelnen Maßnahmen